eurogoo.de - Ihr Reiseportal für West-, Nord- und Südeuropa
Merkzettel (128)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 19 134
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Aachen, Maastricht & Lüttich?Städtereise

  • Belgien
  • Kulturreisen

Reise Nr. 8836

AACHEN Deutschlands westlichste Großstadt besticht durch ihre lang zurückreichende Geschichte und ihr damit verbundenes kulturelles und architektonisches Erbe. Erleben Sie die einzigartige Atmosphäre der Kaiserstadt aus Vergangenheit und Gegenwart. Schlendern Sie durch die mittelalterlichen Gässchen, vorbei an historischen Gebäuden wie dem Rathaus oder dem Dom. Besuchen Sie den klassizistischen Elisenbrunnen mit seiner heilsamen Thermalquelle, der die Bäderkultur der Stadt repräsentiert. Genießen Sie zur Stärkung nach der Entdeckungstour die verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten wie den „Öcher Suurbrödem“ oder„Printen“ (eine spezielle Sorte brauner Lebkuchen). Die Stadt Aachen ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Grenzregion und die Stadt Maastricht mit ihrem niederländischen Flair. Wandeln Sie auf den Spuren Karls des Großen und erfahren Sie bei vier Ganztagstouren Wissenswertes über Geschichte, Kultur und die Nachbarländer Belgien und Niederlande.

    Aachen, Maastricht & Lüttich?Städtereise

    Reiseverlauf:

    IHR 3-STERNE-HOTEL „BENELUX“

    Diese Oase der Ruhe liegt direkt im Zentrum der Kaiserstadt, umgeben von der Altstadt mit Dom und Rathaus, Fußgängerzonen, Theater, Museen und einem Einkaufszentrum. Das Hotel ist modern und liebevoll eingerichtet und serviert Ihnen ein erstklassiges Frühstück. Außerdem verfügt das Hotel über einen Fitnessraum. Nach einem erlebnisreichen Tag kommen Ruhesuchende im Dachgarten mit Pavillion auf ihre Kosten. Die modernen Zimmer verfügen mindestens über Bad oder Dusche/WC, Fön, TV, Telefon, Minibar und kostenloses WLAN.
    Verpflegung: Im Preis enthalten ist ein tägliches Frühstücksbuffet im Hotel sowie zwei Abendessen in lokalen Restaurants. Hier erhalten Sie einen Hauptgang. Für die übrigen Abende gibt Ihnen Ihre Reiseleitung gerne weitere Tipps, um regionale Köstlichkeiten kennen zu lernen.

    UMGEBUNG & FREIZEIT

    Nutzen Sie den An- und Abreisetag, um Aachen und die Umgebung auf eigene Faust zu entdecken. Lohnenswert ist ein Besuch des kleinen Örtchens Kornelimünster. Der malerischste Stadtteil Aachens besticht durch seinen historischen Ortskern und seine karolingische Benediktinerabtei, die schon von weitem auf einer Anhöhe zu sehen ist. Ein weiteres Ausflugsziel ist der Dreiländerpunkt in Vaals. Dabei haben Sie die Möglichkeit, auf dem Boden von drei unterschiedlichen Ländern zu stehen. Einen einmaligen Ausblick erhalten sie auf dem 50 m hohen Balduinturm. Alternativ können sich Geschichtsinteressierte die historische Stadt Monschau südlich von Aachen anschauen. Mit ihren rund 300 denkmalgeschützten Häusern, verwinkelten Gassen und mittelalterlichen Fachwerkhäusern sowie zahlreichen Kunsthandwerksstätten und Galerien bietet sie ein ideales Ausflugsziel in der Eifel. Für Aktive bietet sich der Naturpark Hohes Venn–Eifel an, der zahlreiche Tier- und Pflanzenarten beheimatet sowie verschiedene Möglichkeiten zum Wandern bietet. Weitere Wander- sowie Bademöglichkeiten oder Schifffahrten bietet der Rursee südlich von Aachen.

    1. Tag: Herzlich willkommen in Aachen!

    Nach Ihrer individuellen Anreise lernen Sie beim gemeinsamen Abendessen Ihre Mitreisenden und Ihre Reiseleiterin kennen. (A)

    2. Tag: Aachen – Grenzstadt mit Geschichte

    Beginnen Sie den Tag mit einer Dom- und Schatzkammerführung, bei der Sie Einblick in einen der wertvollsten Kirchenschätze Europas erhalten. Die damalige Marienkirche, heute der Aachener Dom, ist ein bedeutendes Bauwerk der „karolingischen Renaissance“. Seine über 1.200 Jahre alte Geschichte und die dadurch bedingten Einflüsse aus unterschiedlichen Epochen trugen zur Aufnahme als erstes deutsches UNESCO Weltkulturerbe bei. Nachmittags lernen Sie während einer Altstadtführung interessante Fakten der letzten 2.000 Jahre der Aachener Geschichte kennen. Aachen ist ursprünglich eine keltische Siedlung; seine Geschichte kann aber bis in die Jungsteinzeit zurückverfolgt werden. Im klassizistischen Stil erbaut, sprudelt heute noch heißes Thermalwasser aus dem Elisenbrunnen. Die Römer siedelten sich damals auf Grund der Thermalquellen an dieser Stelle an und auch Karl der Große errichtete dort seine Königspfalz, auf dessen Fundament heute Dom und Rathaus stehen. (F)

    3. Tag: Maastricht – Eintauchen in Kultur, Kunst und Geschichte

    Als eine der ältesten Städte der Niederlande in der Region Limburg erwartet Sie Maastricht, deren Geschichte ebenfalls bis in die Altsteinzeit zurückreicht. Überqueren Sie den Fluss und gelangen Sie in den historischen Teil der Stadt, indem Sie über die Sankt-Servatius-Brücke, eine Steinbrücke aus dem 13. Jh., gehen. Sehenswert ist das Rathaus, welches im 17. Jh. erbaut wurde und auf dem Marktplatz steht. Das Highlight: Mittwochs und Freitags findet dort ein Händlermarkt statt. Inmitten der Altstadt liegt ebenfalls der wunderschöne Platz „Vrijthof“. Auf diesem steht die Basilika des heiligen Servatius, ein atemberaubendes Bauwerk, das im 10. Jh. fertiggestellt wurde. Daneben ragt der rote Kirchturm der gotischen Sint Janskerk empor, die einen außergewöhnlichen Anblick bietet. Sehenswert ist außerdem das „Höllentor“. Dabei handelt es sich um das älteste noch erhaltene Stadttor der Niederlande. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung und kann z.B. für eine Bootsfahrt auf der Maas oder einem Besuch der Bischofsmühle, welche aus dem 7. Jh. stammt und eine traditionelle Bäckerei beinhaltet, genutzt werden. Ansonsten bietet Ihnen die gemütliche Stadt mit ihren zahlreichen Kunst- und Kulturangeboten, Museen, Shoppingmöglichkeiten, Restaurants und Cafés ausreichend Alternativen. (F)

    4. Tag: Lüttich – Maasmetropole mit Charme

    Eingebettet zwischen steilen und bewaldeten Hügeln liegt die Stadt Lüttich an den Ufern des Flusses Maas. Bei der heutigen Stadtführung gehen Sie vom beeindruckenden Calatrava-Bahnhof über die Maas zur neuen Museumsinsel und von dort weiter in eine der schönsten belgischen Altstädte mit einer Vielzahl an verschiedenen Baustilen. Auf Ihrem Weg durch die charmante Altstadt passieren Sie romanische und gotische Kirchen. Außerdem besuchen Sie prächtige Jugendstilbauten, wie zum Beispiel eine Jugendstil-Apotheke, den Hof des Bischofpalasts und kleine versteckte Hinterhöfe. Erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über die Stadt Lüttich und ihre Architektur, Kunst und Kulturgeschichte. Zahlreiche Museen und kulturelle Sehenswürdigkeiten sind hier geboten. Aber auch gastronomische Genüsse, zum Beispiel in Form von Lütticher Waffeln oder belgischen Pralinen, sowie Shopping und Lifestyle kommen hier nicht zu kurz. Nach einem aufregenden und spannenden Tag geht es wieder mit der Bahn zurück nach Aachen. (F)

    5. Tag: Aachen – Auf den Spuren von Karl dem Großen

    Am Vormittag erkunden Sie auf einer Führung das Aachener Rathaus, welches auf den einstigen Überresten der Königshalle der Pfalz Karls des Großen erbaut wurde. Dieses ist zudem auch die erste Station auf der „Route Charlemagne“, die Route Karls des Großen, welche auf dessen Spuren wandelt. Die Denkweise und das Wirken des Kaisers prägten die Stadt Aachen und schufen einen europäischen Erinnerungsort, der noch heute für seine Fortschrittlichkeit steht. Das Rathaus symbolisierte damals das Machtzentrum der Stadt. Erfahren Sie im Centre Charlemagne mehr über das Wirken zu Lebzeiten des deutschrömischen Kaisers in einem unruhigen Europa und die herausragende Bedeutung seiner Errungenschaften für spätere Generationen. Auf vier Museumsabschnitten können Sie die Geschichte der Stadt, unterteilt in vier Epochen, erleben. Der heutige Nachmittag steht Ihnen frei zur Verfügung. (F/A)

    6. Tag: Auf Wiedersehen!

    Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

    Hinweise

    F=Frühstück, A=Abendessen
    Programmänderungen vorbehalten!

    Anreise

    Wir empfehlen die Anreise per Bahn zu Ihrem Zielbahnhof Aachen. Das Hotel liegt etwa 600 m vom Bahnhof entfernt. Bahnfahrkarte über SKR möglich. Einzelheiten & Preise auf Anfrage. Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich am Hotel. Nähere Hinweise erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.

    Programmhinweise:

    • BITTE BEACHTEN SIE: Reiseverlauf/Leistungen gültig für alle Abreise-Termine in 2019. Reiseverlauf/Leistungen für Abreise-Termine in 2018 auf Anfrage.
    • Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, sodass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

    Im Reisepreis enthalten

    • kleine Gruppen mit max. 16 Gästen
    • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
    • 5 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC im Hotel „Benelux“
    • Mahlzeiten lt. Programm
    • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgeldern und Transfers (ÖPNV)
    • Betreuung durch örtliche Reiseleitung bei den Ausflügen

    Im Reisepreis nicht enthalten

    • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
    • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

    Wunschleistungen

    • Bahnfahrkarte über SKR möglich. Bitte bei Anmeldung mitbuchen. Preis auf Anfrage.: 0,- €

    • Mindestteilnehmerzahl: 4
    • Maximale Teilnehmerzahl: 16

    Weitere Belgien Reisen