eurogoo.de - Ihr Reiseportal für West-, Nord- und Südeuropa
Merkzettel (128)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 19 134
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Genussvoll von Bologna nach Venedig

  • Italien
  • Venedig
  • Studienreisen

Reise Nr. 7691

  • Kunstgenuss in Ravenna und Padua
  • Die Vielfalt des Essigs
  • Tagesausflug nach Venedig

Als erfahrener Reiseleiter freue ich mich darauf, Ihnen die Höhepunkte im eleganten Bologna und malerischen Venedig näherzubringen. Wenn Sie von Kunst und Kultur, Kloster und Kirchen und selbstverständlich von Genuss träumen, erfüllt diese Reise Ihre Sehnsüchte. Begleiten Sie mich auf dieser außergewöhnlichen Reise in Bella Italia! Ihr Burkhard Hillerich

    Genussvoll von Bologna nach Venedig

    Reiseverlauf:

    1. Tag: Anreise nach Bologna

    Sind Sie bereit für Kunst und Kultur, die alle Sinne ansprechen? Dann sind Sie genau richtig auf Ihrem Weg nach Bologna. Nach dem Zimmerbezug bleibt vielleicht noch Zeit für einen ersten Spaziergang. Praktisch, das Hotel liegt nur etwa einen Kilometer vom Dom entfernt. Bei einem gemeinsamen Abendessen lernen wir uns kennen und skizzieren schon einmal grob den Reiseverlauf vor. (A)

    2. Tag: Bolognas Kirchen und Türme

    Willkommen in der Hauptstadt der Emilia Romagna! Wussten Sie, dass Bologna die längsten städtischen Arkaden in ganz Europa hat? Ganz schön elegant! Wir sehen sie uns an und laufen an San Pietro vorbei auf die palastgesäumte Piazza Maggiore zu. Welch ein Anblick! Ganz zentral thront dort die Basilika San Petronio. An der Piazza della Mercanzia bewundern wir die beiden Türme Asinelli und Garisenda. Aber die Stadt Bologna hat noch mehr zu bieten: Sie beherbergt die älteste Universität Europas. Wir besuchen schließlich den Santo Domenico-Komplex und sehen den ehemaligen Klosterbezirk von Santo Stefano. (F)

    3. Tag: Ravenna

    In Ravenna zieht es uns in die Spätantike. Wir besuchen zum Beispiel die Kirchen San Vitale und Sant´Apollinare Nuovo sowie das Mausoleo di Galla Placidia. Auf dieser Runde bewundern wir römische und byzantinische Relikte und frühchristliche Mosaike. Etwas südlich der Stadt liegt die Basilika Sant´Apollinare in Classe. Die Kirche ist bekannt für die wunderbaren Wandmosaike, von denen wir uns begeistern lassen. 200 km (F)

    4. Tag: Parma und Modena

    Am Vormittag brechen wir auf nach Parma. Wir besichtigen den Dom mit seinen monumentalen Fresken, gehen weiter zur Basilika Santa Maria della Steccata und beenden den Rundgang am Teatro Farnese, das nach der Zerstörung im zweiten Weltkrieg detailgetreu rekonstruiert worden ist. In einer typischen Trattoria werden wir uns davon überzeugen, wie gut der Parmaschinken und der Parmesankäse tatsächlich sind. Dann Modena - das klingt nach Ferrari, Aceto Tradizionale di Modena und natürlich Schinken. Auf den Ferrari müssen wir verzichten, aber nicht auf den Essig - nur noch ein wenig Geduld! Vorher besuchen wir eine UNESCO-Welterbestätte - den Dom von Modena. Feinste Romanik erwartet uns, ein erhabener und zeitloser Bau. Und im Inneren die ebenso zeitlosen Werke des Bildhauers Wiligelmo, der hier im 12. Jahrhundert wirkte. Wir gehen weiter und kommen zum Palazzo Ducale, der heute Sitz der Militärakademie ist. Nun ist es soweit und nach einer kurzen Fahrt halten wir erneut, um den typischen Aceto Tradizionale di Modena zu probieren. 250 km (F)

    5. Tag: Von Bologna nach Chioggia

    Arrivederci Bologna! Wir fahren von Süden in die weite Ebene des Po-Deltas. Plötzlich, vor uns, auf der Höhe von Codigoro: die Abtei »Abbazia di Pomposa«. Der Lage im Flussdelta und den damals so fleißigen Benediktiner-Mönchen war es zu verdanken, dass die Abtei um das Jahr 1000 herum seine Blütezeit erlebte. In den 1920er und 1930er Jahren ist das Kloster restauriert worden. Seitdem ist das Meisterwerk romanischer Baukunst wieder in seiner ganzen Pracht zu bestaunen. Chioggia liegt am südlichen Ende der Lagune von Venedig. Hier beziehen wir unsere Zimmer, spazieren gemeinsam durch die auf Holzpfählen errichtete Stadt und gehen zum Abendessen. 180 km (F, A)

    6. Tag: Padua

    In Padua besuchen wir die Basilica di Sant´Antonio und verlieren uns in den Geschichten und Legenden über den Heiligen Antonius von Padua, wenn wir an seinem Grabe stehen. Beim Spaziergang durch die Stadt kommen wir an der Universität vorbei und erleben hautnah den Alltag italienischer Studenten. Kein Wunder, denn schon seit dem 13. Jahrhundert ist Padua Universitätsstadt. Und im früher einmal größten Kaffeehaus Europas, dem Café Pedrocchi, treffen sich seit jeher Professoren, Studenten - ja eigentlich alle, die dort leben, arbeiten oder studieren. Schließlich erreichen wir die von außen eher schlichte Cappella degli Scrovegni, die uns aber innen mit den wunderbaren Freskengemälden von Giotto di Bondone und Skulpturen von Giovanni Pisano überrascht. 150 km (F)

    7. Tag: Venedig: la Serenissima

    Was kann es Schöneres geben, als die Reise mit einem Besuch der Sehnsuchtsstadt zu beenden? Mit dem Schiff fahren wir durch die Lagune direkt nach Venedig und bekommen schon bei Ankunft auf dem Markusplatz einen ersten Eindruck dieser magischen Stadt. Wir sehen den Markusdom mit seiner beeindruckenden Fassade und lassen uns von der besonderen Atmosphäre im Innern des byzantinischen Bauwerks fesseln. Über den Canal Grande, den wir mit dem Vaporetto befahren, gelangen wir zur Rialto-Brücke. In Santa Maria Gloriosa dei Frari befinden sich zwei Hauptwerke Tizians und gleich nebenan, in der Scuola di San Rocco, hängen Meisterwerke von Tintoretto. Welche uns wohl mehr beeindrucken werden? Zum Abschluss unseres Rundgangs bleibt noch Zeit für einen Prosecco oder einen Caffè, bevor wir die Rückfahrt zum Hotel antreten. Mit einem gemeinsamen Abendessen lassen wir die Reise ausklingen. (F, A)

    8. Tag: Rückreise

    Auch die schönste Reise geht irgendwann zu Ende und so verabschieden wir uns heute von Bella Italia, um nach Hause zurückzureisen. Sie möchten noch bleiben? Dann verbringen Sie noch einige Tage an der Adriaküste. (F)


    Fahrplan-, Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    (F=Frühstück, A=Abendessen)

    Hotelbeschreibung

    Zanhotel Europa

    Das 4 Sterne-Hotel liegt im Zentrum Bolognas, etwa 500 Meter vom Bahnhof entfernt. Das reichhaltige Frühstück wird in Form eines umfangreichen Buffets angeboten. Die 101 elegant eingerichteten Zimmer sind komfortabel ausgestattet und verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Föhn und Minibar. Im Hotel steht WLAN kostenlos zur Verfügung.

    Hotel Le Tegnue

    Das 4 Sterne-Hotel befindet sich direkt an der Promenade von Sottomarina und bietet seinen Gästen zwei Außenpools (von Mai bis September geöffnet) in einer schön angelegten Gartenlandschaft und einen privaten Strand. Neben einem Speisesaal mit traditioneller Küche verfügt das Hotel über rund 80 komfortabel eingerichtete Zimmer, die alle mit Meerblick sowie Klimaanlage, Minibar, Sat.-TV, Föhn, WLAN und Telefon ausgestattet sind.

    Ihre Hotels

    OrtNächte/HotelLandeskat.
    Bologna4 Europa4
    Sottomarina di Chioggia3 Le Tegnue4

    Im Reisepreis enthalten

    • Rundreise/Ausflüge im komfortablen Reisebus mit Klimaanlage
    • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende Studienreiseleitung
    • Höhepunkte Ihrer Reise:
    • Aceto Tradizionale in Modena
    • Schinken und Käse in Parma
    • UNESCO - Welterbestätte Ravenna
    • Besichtigungen mit Audio - System
    • Alle Eintrittsgelder
    • 7 Hotelübernachtungen inkl. lokale Steuern (Bad oder Dusche/WC)
    • 7x Frühstück, 3x Abendessen
    • Hochwertige Reiseliteratur zur Auswahl
    • Bahnanreise:
    • Bahnfahrten München - Bologna und Venedig - München in der 2. Klasse (EC)*
    • Sitzplatzreservierung*
    • Transfer Sottomarina di Chioggia - Bahnhof Venedig/Mestre*
    • Fluganreise:
    • Zug zum Flug*
    • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy - Class bis Bologna/ab Venedig*
    • Luftverkehrsteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren*
    • Transfers Flughafen Bologna - Hotel und Chioggia - Flughafen Venedig*

    Wunschleistungen

    • Bahnanreise in der 1. Klasse: 95,- €
    • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 74,- €

    • Mindestteilnehmerzahl: 12

    Weitere Venedig Reisen