eurogoo.de - Ihr Reiseportal für West-, Nord- und Südeuropa
Merkzettel (128)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9408 - 86 98 405
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Griechenland zum Kennenlernen

  • Griechenland
  • Studienreisen

Reise Nr. 9654

  • Akropolis - Ursprung der Demokratie
  • Möglichkeit zur indivuellen Programmgestaltung
  • zentrales Hotel in Athen

Erfahren wir in einer Woche, wie sich Mythen und Legenden entwickeln konnten. Wir lassen uns von den Zeugnissen der Vergangenheit begeistern und finden unser persönliches Highlight. Vielleicht kommen auch Sie auf den Geschmack, Griechenland ein weiteres Mal zu besuchen.

Griechenland zum KennenlernenGriechenland zum KennenlernenGriechenland zum KennenlernenGriechenland zum Kennenlernen

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Isthmia

Nach Ihrer Landung in Athen fahren Sie zunächst in Eigenregie zu Ihrem ersten Hotel abseits des großstädtischen Trubels an der Küste des Saronischen Golfs. Erholen Sie sich im Hotel von der Anreise und stimmen Sie sich auf die bevorstehenden Tage bei einem erfrischendem Bad im Pool ein. (A)

2. Tag: Von Isthmia nach Kakovatos

Sie haben die Möglichkeit heute nach Epidaurus zu fahren und sich von der beeindruckenden Akustik des am besten erhaltenen Theaters Griechenlands faszinieren zu lassen. In Mykene bietet es sich an das mächtige Löwentor und das imposante Schatzhaus des Atreus zu erkunden und sich dabei an die Sagen rund um den König Agamemnon und die schöne Helena zu erinnern. Im Anschluss erwartet Sie Ihr Hotel in Kakovatos. 265 km (F)

3. Tag: Lust auf Messini und Pylos?

Ein Tag, den Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten können. Dazu empfehlen wir Ihnen: Erster Stopp: Messini. Mehr als 10.000 Menschen lebten in der antiken Polis. machen Sie sich ein Bild von ihrem Leben, bevor Sie in das lebendige Fischerdorf Pylos, das idyllisch am südlichen Ende der Bucht von Navarino liegt, weiter fahren. Sie genießen einen wundervollen Blick über die historische Bucht, in der die berühmte Seeschlacht stattgefunden hat, die zur Gründung des griechischen Neustaates führte. Schlendern Sie anschließend an der Hafenpromenade und der schönen Platia mit ihren großen Platanen entlang. 195 km (F)

4. Tag: Von Kakovatos über Olympia nach Itea

Entfachen Sie das Olympische Feuer in sich! So wie erstmals im Jahre 776 vor Christus, als hier die ersten Olympischen Spiele ausgerufen wurden. Erwecken Sie die Geschichte und die archäologischen Zeugnisse zu neuem Leben. Der Heilige Hain und der Tempel des Zeus, bei dem die von Phidias geschaffene Statue stand, zählen zu den sieben Weltwundern der Antike. Schatzhäuser, Thermenanlagen, Gymnasion und das weite Stadion bezeugen den einstigen Ruhm Olympias. Im Museum können Sie zahlreiche Meisterwerke griechischer Kunst bewundern, wie zum Beispiel die Giebelfiguren und Metopen des Zeus-Tempels. 275 km (F)

5. Tag: Freizeit oder die Meteora Klöster

Heute können Sie den Tag für sich nutzen oder Sie fahren zu einer der faszinierendsten Stätten Griechenlands: den Meteora-Klöstern. Wie Schwalbennester scheinen die Klöster an den schroffen Berghängen zu kleben. Viele sind heute verwaist, aber zwei der noch bewohnten Klöster können Sie besuchen und prächtige Fresken und Mosaike sehen sowie einiges über das orthodoxe Christentum erfahren. 450 km (F)

6. Tag: Das Orakel von Delphi

Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie das Orakel von Delphi. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie die schönste und sagenumwobenste antike Stätte Griechenlands - befand sich doch hier der »Nabel der Welt«. Es lohnt sich ein Besuch in den Schatzhäusern, dem Apollon-Tempel, dem Theater, der Kastalische Quelle und dem renovierten Museum. Im Marmaria-Bezirk stand einst der Athena-Tempel. Die besondere Mystik des Kultortes wird durch seine Lage unterstrichen, er wird eingebettet in einer einzigartigen Naturlandschaft. Hat auch Ihnen das Orakel etwas zu berichten? Im Anschluss fahren Sie zurück nach Athen. 195 km (F)

7. Tag: Ein Tag in Athen

Heute entdecken Sie »die Hauptstadt der antiken Welt« - Athen mit all ihren Mythen und Legenden gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung. Auf einer Orientierungstour zu Fuß können Sie zunächst die griechische Metropole samt Akropolis kennenlernen, die das Stadtbild seit 3.000 Jahren prägt. Sie bewundern den Tempel des Zeus, bevor Sie am Parlament, der Nationalbibliothek und dem Präsidentenpalast vorbeikommen. Ein Bummel durch die Athener Altstadt - der »Plaka« - rundet den Tag ab. Hier können Sie nach Herzenslust durch kleine Boutiquen schlendern. (F)

8. Tag: Abschied von Griechenland

Es heißt Abschied nehmen. Soweit es die Zeit zulässt, können Sie einen letzten Spaziergang entlang des Hafens unternehmen, bevor Sie sich auf den Weg zum Flughafen machen. (F) Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. (F=Frühstück, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Isthmia1 Kalamaki Beach4
Kakovatos2 Ostria3
Itea2 Kalafatis3
Athen2 Novus4

Im Reisepreis enthalten

  • 7 Hotelübernachtungen inkl. lokale Steuern (Bad oder Dusche/WC)
  • 7x Frühstück, 1x Abendessen
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung an Tag 7
  • Alle Eintrittsgelder an Tag 7
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Weitere Griechenland Reisen