eurogoo.de - Ihr Reiseportal für West-, Nord- und Südeuropa
Merkzettel (128)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 19 134
Mo-Fr. 9-18 Uhr

MS OCEAN ATLANTIC: DISKOBUCHT

  • Island
  • Expeditionen

Reise Nr. 9493

Reykjavik - Kangerlussuaq - Sisimiut - Qeqertarsuaq - Ilulissat - Itilleq - Kangerlussuaq - Reykjavik

Wir reisen in das einzigartige Grönland mit seinen vielfältigen Küsten und seinen unterschiedlichen Landschaftsbildern. Wir treffen auf Siedlungen mit kleinen farbigen Häusern und auf die gastfreundlichen Bewohner dieser großen Insel. Während unserer Landgänge haben wir immer wieder die Gelegenheit mit ihnen in Kontakt zu treten. Hier werden wir die "Kaffemik"-Tradition kennenlernern, welche zum grönländischen Alltag gehört. Dieses "öffentliche" Kaffeetrinken dient in Grönland dem sozialen Austausch und dem Kennenlernen fremder Personen. Der landschaftliche Höhepunkt auf unserer Reise wird die Diskobucht sein mit ihren wunderbaren EIsbergen. Der Besuch von Ilulissat, der "Hauptstadt der EIsberge", wie man sie nennt, ist ein weiterer Höhepunkt unserer Reise.

MS OCEAN ATLANTIC: DISKOBUCHTMS OCEAN ATLANTIC: DISKOBUCHTMS OCEAN ATLANTIC: DISKOBUCHTMS OCEAN ATLANTIC: DISKOBUCHT

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Hinflug

Linienflug von Frankfurt nach Keflavik. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Kangerlussuaq und Einschiffung

Charterflug nach Kangerlussuaq und Einschiffung auf unser Expeditionsschiff.
FA

3. Tag: Sisimiut

Sisimiut ist die zweitgrößte Stadt Grönlands. Die Fischindustrie spielt immer noch eine bedeutende Rolle in der kleinen Stadt, die Moderne und Traditionen gleichermaßen vereint. Trotz seiner Lage, 40 km nördlich des Polarkreises, bleibt das Meer vor Sisimiut ganzjährig eisfrei. Seit dem 15. Jahrhundert kamen europäische Walfänger nach Sisimiut und ein reger Tauschhandel mit den Inuit entwickelte sich. Bei unserem Stadtrundgang besuchen wir das örtliche Museum. Am Nachmittag setzten wir unsere Schiffsreise Richtung Norden fort und nähern uns am frühen Abend den Gewässern der Diskobucht.
FMA

4. Tag: Qeqertarsuaq

Qeqertarsuaq liegt auf der Südseite der Disko-Insel. Der dänische Name der Siedlung lautet Godhavn, was übersetzt „Guter Hafen“ bedeutet. Der Name ist auf die günstige Lage und den Walreichtum in der Bucht zurückzuführen. In der Vergangenheit spielte der Walfang eine große Rolle. Im Jahre 1773 wurde in Qeqertarsuaq die erste Walfangstation errichtet. Heute leben die meisten Einwohner vom Fischfang und von der Robbenjagd. Während unseres Besuches werden wir die Stadt erkunden und uns im Gemeindezentrum zu Grönlands traditionellem "kaffemik" treffen, ein freundliches Zusammenkommen bei Kaffee und Kuchen mit einheimischer Musik.
FMA

5. Tag: Ilulissat

Wir erreichen Ilulissat in der sagenumwobenen Diskobucht. Der grönländische Name bedeutet „Eisberge“. Ilulissat liegt nämlich an der Mündung des Ilulissat-Eisfjords, auf dem eine Unmenge gigantischer Eisberge treiben. Das Eis bricht vom Gletscher Sermeq Kujalleq ab und stürzt in den Fjord. Ein faszinierendes Schauspiel, bei dem diese unglaublichen Eisberge entstehen. Sermeq Kujalleq zählt zu den produktivsten Gletschern der nördlichen Hemisphäre. Der Ilulissat Fjord zählt zum UNESCO-Welkulturerbe. An diesem Tag haben wir die Gelegenheit, eine Bootstour auf dem Eisfjord zu unternehmen und die Eisberge hautnah zu erleben. Am Abend verlassen wir die Hauptstadt der Eisberge und durchqueren die bezaubernde Diskobucht Richtung Süden.
FMA

6. Tag: Itilleq

Die von Meer und Bergen umgebene Fischergemeinde Itilleq liegt knapp 2 km nördlich des Polarkreises auf einer kleinen Insel. Hier können wir uns die traditionellen, bunt gestrichenen Holzhäuser der Siedlung ansehen, uns mit den Einheimischen unterhalten und uns an einem Fußballspiel zwischen Besuchern und Einwohnern beteiligen. Und schon sehr bald werden Sie die freundliche Atmosphäre spüren, für die Itilleq bekannt ist.
FMA

7. Tag: Kangerlussuaq und Ausschiffung

Per Charterflug geht es zurück nach Reykjavik. Nach der Ankunft in der isländischen Hauptstadt erfolgt der Transfer zum Hotel.
F

8. Tag: Rückflug

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
F

H?hepunkte:

  • Bordsprache: Englisch
  • vielfältige Landschaften Grönlands
  • 'Kaffemik' in Qeqertarsuaq
  • Ilulissat: "Hauptstadt der Eisberge"
  • Museumsbesuch in Sisimiut, Qeqertarsuaq und Ilulissat

Im Reisepreis enthalten

  • Flug mit ICELAND AIR ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • Charterflug von Keflavik nach Kangerlussuaq und zurück
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail & Fly (2. Kl.)
  • Hotelübernachtungen vor/nach der Seereise lt. Tourverlauf
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Transfers lt. Tourverlauf
  • alle Landgänge und Zodiacfahrten während der Seereise
  • erfahrenes Expeditionsteam an Bord
  • informative Lektorenvorträge zu Flora, Fauna und Gebiet
  • leihweise Gummistiefel an Bord
  • Reiserucksack

  • Mindestteilnehmerzahl: 70
  • Maximale Teilnehmerzahl: 116

Weitere Island Reisen