eurogoo.de - Ihr Reiseportal für West-, Nord- und Südeuropa
Merkzettel (128)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 19 134
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Worpswede: Kreativurlaub

  • Deutschland
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 8523

Der Ort, der zu einer der bekanntesten Malerkolonien Deutschlands gehört, ist geprägt durch den Weyerberg sowie die Weite der Landschaft. Hoch- und Niedermoore, Flüsse und Überschwemmungslandschaften bieten gefährdeten Tier- und Pflanzenarten Lebensraum und sind für den Naturschutz von großer Bedeutung. Werden Sie mit den Künstlern aus der Umgebung kreativ und erleben Sie die besondere Verbindung von Kunst, Kultur und Landschaft.

Worpswede: KreativurlaubWorpswede: KreativurlaubWorpswede: KreativurlaubWorpswede: Kreativurlaub

Reiseverlauf:

IHR 4-STERNE-HOTEL „BUCHENHOF“

liegt auf einem Waldgrundstück und besticht mit seinem Charme im Stil der Jahrhundertwende. Das traditionsreiche Haus verfügt über 28 Zimmer, welche gemütlich eingerichtet sind und über Bad oder Dusche/WC, Telefon, Radiowecker und TV verfügen. WLAN ist im Hotel kostenfrei verfügbar. Im kleinen, hoteleigenen Wellnessbereich können Sie sich entspannen.
Verpflegung: Im Reisepreis ist ein reichhaltiges Frühstücksbuffet enthalten. An drei Abenden ist das Essen in einem örtlichen Restaurant inkludiert. Die Kursleiterinnen empfehlen Ihnen gerne Restaurants für die verbleibenden Abende.

UMGEBUNG & FREIZEIT

Zu den bekanntesten Zeitgenossen Worpswedes gehörten Paula Modersohn-Becker und Heinrich Vogeler. Das ehemalige Wohnhaus, der „Barkenhoff“, ist heute ein Museum, welches Sie besichtigen können. Auch das von Bernhard Hötger erbaute „Kaffee Worpswede“ mit der großen Kunstschau sowie zahlreiche kleine Museen laden zu einem Besuch ein. Die einzigartige Naturlandschaft lässt sich bei langen Spaziergängen entlang der Teufelsmoore genießen. Jahreszeitenabhängig sollten Sie es nicht versäumen, eine Torfkahnfahrt auf der Hamme zu machen. Mit der Bahnlinie „Moorexpress“ können Sie die umliegenden Städte zwischen Stade und Bremen besuchen. Nur 29 Kilometer entfernt liegt die Hansestadt, auch bekannt durch ihre vier Botschafter, die Bremer Stadtmusikanten. Der Marktplatz, die Böttcherstraße und das Künstlerviertel Schnoor sind einen Besuch wert. Das Rathaus und die Roland-Statue zählen zu den historischen Glanzlichtern Bremens und gehören seit 2004 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Programmhinweis

Je nach Termin ist ein Kurs im Reisepreis enthalten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Auswahl die Termin- & Kurstabelle.
Programmänderungen vorbehalten!

DIE KUNST DER COLLAGE: ES BEGANN MIT SCHERE & KLEBSTOFF

Die Collage (franz. „coller“ = kleben) ist eine Klebearbeit. Die Technik wurde von den Futuristen eingesetzt und besonders von den Dadaisten und Surrealisten wegen ihrer Überraschungseffekte und absurden Kombinationen geschätzt: der Möglichkeit des freien Spiels, des Zufalls. Mit der Collage lässt sich Gefundenes, Vorhandenes, Altes oder vermeintlich Wertloses in etwas vollkommen Neues verwandeln. Mit dem Zerstörungsmoment durch Zerreißen, Zerschneiden, Falten oder Anbrennen wird auf der Bildfläche ästhetisch Neues hervorgerufen. ca. 18 Std.
Leitung: Dipl. Des. Karin Bison-Unger
Teilnehmer: min. 2, max. 6

EXPRESSIVES ARBEITEN MIT ACRYL

Was geschieht, wenn man Kaffeesatz, Sand, Marmormehl und Holzleim auf eine Leinwand bringen möchte? In diesem Kurs experimentieren Sie mit tollen Effekten aus der experimentellen Acrylmalerei. Mit Pinsel, Spachtel, Malmesser, Acrylfarbe und einer guten Portion Phantasie lassen sich erstaunliche Dinge auf eine Leinwand bringen. Spannende Strukturen und tolle Effekte treten beim Lasieren, Kratzen, Spachteln und Auswaschen zutage. Das Arbeiten mit Acryl inspiriert und macht Mut, die eigene Kreativität zu entdecken. Wenn Sie glauben, Sie können gar nicht malen, werden Sie erstaunt sein, welch großartige Arbeiten Sie aus diesem Kurs mit nach Hause bringen! ca. 18 Std.
Leitung: Dipl. Des. Karin Bison-Unger
Teilnehmer: min. 2, max. 6

EXPERIMENTIEREN MIT ACRYL

Nach einigen einfachen Übungen zum Verständnis und Erwerb grundlegender Techniken in Schwarz-Weiß (Pinselführung) und Farbe (Mischübungen, Farbverläufe) experimentieren Sie mit Acrylfarben und stellen dabei fest, welche Stilistik Ihnen am meisten zusagt. Nach der Motivwahl (z.B. abstrahierte Landschaften oder rein abstrakte Inhalte) erfolgt die Realisierung durch Aufbringen der Farbe entweder in pastoser (dicker Farbauftrag) oder lasierender (dünner Farbauftrag, ggf. in mehreren Schichten) Form auf die Leinwand. Bei der Gestaltung der Bildoberfläche lassen sich durch die Verwendung weiterer Materialien sowie durch die Anwendung verschiedener Spachteltechniken zusätzliche interessante Effekte erzielen. Ziel ist es, eine eigene, ganz persönliche bildnerische Aussage zu erreichen. ca. 16 Std.
Leitung: Irene Hintmann-Klotz
Teilnehmer: min. 2, max. 10

ZEICHNEN MIT NADEL & FADEN

Im Nähkasten Ihrer Großmutter fand Ihre Kursleiterin den Schlüssel für die künstlerische Sprache, die sie heute neben der Malerei begeistert: die Stickerei. Diese Familientradition kann wie ein roter Faden durch den Stoff leben, der Sie bei jedem Stich neu überrascht, wenn Sie Nadel und Faden in die Hand nehmen. Sie werden mit verschiedenen Techniken z.B. Patchwork und Applikation Ihre Ideen und Träume auf Stoff bringen. Gehen Sie den Weg gemeinsam, jeden Nadelstich zusammen zu genießen und die Geschichte fortzuschreiben. ca. 16 Std.
Leitung: Irene Hintmann-Klotz
Teilnehmer: min. 2, max. 10

URBAN SKETCHING

In diesem Kurs üben Sie die Kunst des schnellen Skizzierens von Orts- und Landschaftsmotiven aus Worpswede und dem Teufelsmoor. Es geht nicht um die perfekte und detailgetreue Darstellung einzelner Motive, sondern um das Erlebnis des leichten Strichs. Sie erproben das lebendige, vereinfachte, markante Darstellen von Naturimpressionen, Gebäuden, Personen und Szenerien. In zahlreichen Praxisübungen, outdoor und indoor, setzen Sie verschiedene Impressionen Schritt für Schritt in ausdrucksstarke Skizzen um. So entsteht für jeden Teilnehmer ein eigenes Reisetagebuch – ein lebendiges Dokument eines erlebnisreichen Aufenthalts. ca. 18 Std.
Leitung: Dipl. Des. Karin Bison-Unger
Teilnehmer: min. 2, max. 6

ANREISE

Wir empfehlen die Anreise per Pkw. Kostenfreie Parkplätze gibt es am Hotel. Mit der Bahn ist der Zielbahnhof Bremen Hbf., von dort nehmen Sie den Bus. Nach der Fahrtzeit von ca. 40 Minuten erreichen Sie „Worpswede, Ostendorf“, direkt gegenüber von Ihrem Hotel. Nähere Hinweise erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.

Termin- & Kurstabelle

26.01.–31.01.20 Kunst der Collage
15.03.–20.03.20 Acryl
29.03.–03.04.20 Nadel & Faden
26.04.–01.05.20 Urban Sketching
14.06.–19.06.20 Kunst der Collage
28.06.–03.07.20 Acryl
20.09.–25.09.20 Acryl
25.10.–30.10.20 Nadel & Faden
01.11.–06.11.20 Expressives Arbeiten mit Acryl
24.01.–29.01.21 Kunst der Collage
14.03.–19.03.21 Acryl
28.03.–02.04.21 Nadel & Faden

Programmhinweise:

  • BITTE BEACHTEN SIE: Reiseverlauf/Leistungen gültig für alle Abreise-Termine in 2020.
  • Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, sodass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!

Im Reisepreis enthalten

  • kleine Gruppe & garantierte Durchführung lt. Kursausschreibung
  • 5 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC im Hotel „Buchenhof“
  • Mahlzeiten lt. Ausschreibung
  • Kursprogramm wie beschrieben
  • Betreuung durch die örtliche Kursleitung während den Kurszeiten

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Wunschleistungen

  • Bahnfahrkarte über SKR möglich. Bitte bei Anmeldung mitbuchen. Preis auf Anfrage.: 0,- €
  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: 75,- €
  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: 85,- €
  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung: 105,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 2
  • Maximale Teilnehmerzahl: 10

Weitere Deutschland Reisen